Rehmann Museum logo for print
Ecke
http://www.rehmann-museum.ch/de/naechste_veranstaltungen/


Veranstaltungen

Neben dem Ausstellungsprogramm bietet das Rehmann-Museum auch ein umfangreiches Begleitprogramm mit Konzerten, Lesungen, Performances und vielem mehr:

Livepainting-Aktionen im Museum und im öffentlichen Raum von Laufenburg

Juni bis September
Strassenkunst gehört eigentlich auf die Strasse und nicht ins Museum. So werden die ausstellenden Künstler der Ausstellung 'under construction' (siehe unten) und weitere auch im öffentlichen Raum von Laufenburg Wände bemalen bzw. besprayen. Die Aktionen werden jeweils in der Tagespresse und hier auf der homepage veröffentlicht, sodass Interessierte die Gelegenheit haben, bei den Aktionen dabei zu sein.
Erst war es das Garagentor von Erwin Rehmann, das Daniel Zeltner aus Basel mit einem Portrait von ER aufpeppte, danach nahmen sich Malik, Pollo7 und Daniel Zeltner das alte Gewächshaus der Gärtnerei Leuenberger vor.
Weitere Werke sollen noch entstehen.... Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Matinée mit Monika Leisch

Sonntag, 30. Juli, 11 Uhr
Matinée mit Monika Leisch - Bildbetrachtung.
Am Flügel: Bogdan Vaida
Die Zeichnung beginnt ohne Ursprung und endet ohne aufzuhören - sie bringt eingefahrene Wahrnehmungs- und Denkmuster in Fluss.
Monika Leisch-Kiesl (Autorin) und Bogdan Vaida (Klavier) erproben neue Fährten zwischen Gegenwartskunst und Klassik, Klang und Sprache, Zuhören und Antworten.

Monika Leisch-Kiesl
ist Kunstwissenschaftlerin und Philosophin, Professorin mit Leidenschaft und eine Liebhaberin von (Gegenwarts-)Kunst und von Büchern. Ihre Themen sind Mittelalterliche Buchmalerei, Künstlerische Positionen des 20. /21. Jahrhunderts, Genderforschung, Inter- und Transkulturalität sowie die Zeichnung. Sie ist zudem eine begeisterte Tänzerin, lebt in Linz und Basel und versteht es, sich zwischen unterschiedlichen Welten zu bewegen.
Es erwarten Sie Gedanken zur Zeichnung, ein Dialog mit Musik sowie Textpassagen aus dem eben erschienenen Buch: ZeichenSetzung I BildWahrnehmung. Toba Khedoori: Gezeichnete Malerei, Verlag für Moderne Kunst: Wien 2016

Bogdan Vaida
ist ein rumänischer Konzertpianist. Sein Repertoire umfasst Werke der Klavierliteratur vom Barock bis hin zu Neuer Musik. Er ist bereits in verschiedenen europäischen Ländern aufgetreten - vor allem als Solist,aber auch in kammermusikalischer Besetzung und mit Orchesterbegleitung. Daneben arbeitet Bogdan Vaida als Klavierlehrer im Raum Freiburg und Hinterzarten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage Fliessende Grenzen. Eintritt frei / Kollekte
Programm Kulturtage Laufenburg

Sameday Records im Museum

Mittwoch, 9. August, 19 Uhr
3 Stimmen, 2 Gitarren, 1 Cajon
Nicht irgendeine Band: SAMEDAY RECORDS, das sind Daniele Cuviello, Severin Ebner und Patrick Huber. Drei junge Musiker, drei Stimmen, drei Instrumentalisten, drei gleichwerte Positionen auf der Bühne. Live mit einem dynamischen Setup, einem Spielplatz. Sie tauschen die Positionen, wechseln die Instrumente, ergänzen sich als Trio zu einer Einheit. Ihr Markenzeichen ist ein überwältigendes Blending - Harmoniegesang vom Feinsten. Im einen Moment pure akustische Energie, im anderen filigrane, virtuose Gitarrenklänge und Gänsehautfeeling in ihren charakteristischen Vocalparts. Spätestens wenn sie zu dritt auf nur einer Gitarre spielen, ist das Publikum nicht mehr zu halten.Sameday.records
Eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage Fliessende Grenzen
Eintritt: 16.- CHF / 15.- €
Vorverkaufstellen:
Tourismus- und Kulturamt Laufenburg/D, Tel. + 49 77 63 / 8 06 51 und 8 06 49, willkommen@laufenburg-baden.de
Tourist-Info Laufenburg/CH, Tel. +4162/8744455 (nachmittags), info@laufenburg-tourismus.ch
Buch & Café am Andelsbach/D, Tel. + 49 77 63 / 2 11 55, buchhandlung@andelsbach.de
Programm Kulturtage Laufenburg


Streetart-Workshop für Kids (6-10 Jahre)

Donnerstag, 10. August, 14-17 Uhr
Künstler Pollo7, alias Matthias Amsler, einer der an der Ausstellung UNDER CONSTRUCTION beteiligten Künstler, gibt einen Streetart-Workshop und verrät Spraytipps aus seiner Trickkiste.
Im Rahmen des LaKiSo (Laufenburger Kindersommer), des Ferienprogramms für Kinder und der Laufenburger Kulturtage Fliessende Grenzen.
Programm Kulturtage Laufenburg

Streetart-Workshop für Kids (11-16 Jahre)

Freitag, 11. August 14-17 Uhr
Künstler Pollo7, alias Matthias Amsler, einer der an der Ausstellung UNDER CONSTRUCTION beteiligten Künstler, gibt einen Streetart-Workshop und verrät Spraytipps aus seiner Trickkiste.
Im Rahmen des LaKiSo (Laufenburger Kindersommer), des Ferienprogramms für Kinder und der Laufenburger Kulturtage Fliessende Grenzen.
Programm Kulturtage Laufenburg

Konzert und Milonga

Samstag, 12. August 2017, 20.00 bis 22.00 Uhr, anschliessend Milonga
Konzert mit dem Cuarteto Buenos Aires

mit Héctor Urbón (Bandoneón), Sarah- Marie Imme (Violine), Florian Heilmann (Klavier), Michael Pöhlmann (Bass), bei schönem Wetter im Museumsgarten

Man muss ja nicht gleich so weit gehen wie George Bernard Shaw: Tango sei der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens, soll der alte Spötter gesagt haben. Ein Wesentliches freilich fehlt in dieser Einschätzung: die Traurigkeit, die Wehmut - la melancolía. Mitunter legt sich diese über den Tango
Argentino und seine Verwandten wie ein Schleier und taucht die Musik in ein Meer der Sehnsucht. Nachzuhören ist das auf den beiden CDs "Tangata" und "Oblivion" oder bei einem Liveauftritt des Quartetts.
Verfasser der Instrumentenarrangements ist der in Kirchzarten lebende Dirigent, Gründer und Spiritus Rector des Quartetts, Héctor Urbón. Sie zeichnen sich aus durch einen sehr dichten, fein gewobenen Kontrapunkt und herrlich sinnliche Klangfarben. Treffender, geschmeidiger kann man diese Musik nicht spielen, auch mit Blick auf die raffinierten Verzögerungen und vielen kleinen Freiheiten, derer diese Musik bedarf. Und dort, wo der Tango fordernder stampft, darf man auch wieder an Shaw denken... Ein Stück Argentinien in Südbaden und der Schweiz.... so schön!

Ab 22.00 Uhr: Milonga mit DJ Tiziano Franzoi, Basel
Eintritt: Konzert Cuarteto Buenos Aires 22.- CHF / 20.- €
Milonga 11.- CHF / 10.- €
Konzert und Milonga 28.- CHF / 25.- €

Eine Veranstaltung im Rahmen der Fliessenden Grenzen, Kulturtage Laufenburg
Vorverkaufstellen:
Tourismus- und Kulturamt Laufenburg/D, Tel. + 49 77 63 / 8 06 51 und 8 06 49, willkommen@laufenburg-baden.de
Tourist-Info Laufenburg/CH, Tel. +4162/8744455 (nachmittags), info@laufenburg-tourismus.ch
Buch & Café am Andelsbach/D, Tel. + 49 77 63 / 2 11 55, buchhandlung@andelsbach.de
Programm Kulturtage Laufenburg

... und weitere Workshops...

Da die Nachfrage so gross war, haben wir noch zwei weitere Termine für Workshops (siehe 10. und 11. August) angesetzt:
Mittwoch, 16. August von 14 Uhr bis 17 Uhr und Donnerstag, 17. August von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Grenzüberschreitende Laufenburger Kulturnacht

Samstag, 9. September 2017
Und wieder macht das Rehmann-Museum mit, bei der grenzüberschreitenden Laufenburger Kulturnacht. Und wie kann es anders sein, als mit einem Streetart-Livepainting und vielem mehr....

Internationaler Tag des Denkmals

Sonntag, 10. September 2017
An diesem Sonntag wird der internationale Tag des Denkmals begangen - und natürlich ist das Rehmann-Museum dabei.
Details folgen.

Finissage der Ausstellung UNDER CONSTRUCTION

Sonntag, 24. September, 15 Uhr
Letzte Gelegenheit die Streetart-Ausstellung UNDER CONSTRUCTION zu besuchen und den Künstlern Malik, Mizzo, David Monllor, Pollo7, Benjamin Solt und Daniel Zeltner und ihren Arbeiten zu begegnen.
Platzreservationen nehmen wir während der Öffnungszeiten des Museums entgegen unter
Tel: +41 (0) 62 874 42 70. Ausserhalb der Öffnungszeiten können Sie sich an Regula Laux wenden, Tel: +41 (0) 62 874 04 80 oder Ihre Tickets via e-mail reservieren: info@rehmann-museum.ch.



UNDER CONSTRUCTION - Strassenkunst im Museum läuft vom 1. Juli bis zum 24. September 2017 mit diversen Werken von und Kurzfilmen über die Künstler
Urban Art mit den teilnehmenden Künstlern: Malik, Mizzo, David Monllor, Pollo7, Benjamin Solt, Daniel Zeltner

Öffnungszeiten des Museums und des Bistros ERWIN'S ab 1. Juli 2017

Mittwoch / Donnerstag / Freitag
11 - 16 Uhr
Sonntag
13 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Für Führungen und/oder Workshops ausserhalb der Öffnungszeiten, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit uns


Öffnungszeiten und Kontakt
Anfahrtsweg
Der Weg zu uns
Procap logo
Hoerbehindert Mobilitaetsbehindert Sehbehindert